Jugendblasorchester Oberlaa (JBO)

Wie es in den meisten Dörfern üblich ist, gibt es auch in Oberlaa eine Musikkapelle. Im März 1976 wurde auf Initiative von Willi Berger das JBO-Jugendblasorchester Oberlaa gegründet, aus dem in weiterer Folge der MVO-Musikverein Oberlaa wurde. Da das Interesse am Erlernen eines Instrumentes von Kindern und Jugendlichen aus Oberlaa und Umgebung sehr groß war, wurde im Herbst 1994 von Angelika Poszvek das heutige Jugendblasorchester Oberlaa gegründet. Seit September 2012 leitet Johannes Hofmann das Orchester. Kinder und Jugendliche im Alter von 8-19 Jahren musizieren jeden Freitag gemeinsam, nehmen an Konzerten des MVO teil, und bestritten am 21. 3.2015 ihre erste Konzertwertung. Die Freude über den dortigen Erfolg war sehr groß. Seit dem Jugendseminar des Musikvereins im Sommer bereitet sich das Orchester mit großem Ehrgeiz und viel Freude auf den Bundeswettbewerb vor.


Musikalische Grundschulung (MG)
Ab dem 6. Lebensjahr; Einzelunterricht zu 25 Minuten auf den Instrumenten Blockflöte und Saxonett.

Mehr…

Theorie- und Ensembleunterricht

ab Oktober jeden Freitag

Instrumental-Einzelunterricht
Eignungsfeststellung bei einer Schnupperstunde; Unterrichtseinheiten können vom jeweiligen Instrumental-Lehrer in einem gewissen Rahmen individuell angepasst werden; in den Ferien findet kein Unterricht statt; Leihinstrumente stehen für das erste Lernjahr (zum Großteil) gegen eine Kaution und einen geringen Mietbeitrag zur Verfügung. Folgende Instrumente werden von ausgebildeten Instrumental-Lehrern und Lehrerinnen angeboten:

Blockflöte, Saxonett, Querflöte,  Klarinette,  Saxophon,  Trompete,  Flügelhorn, 
Horn,  Tenorhorn,  Posaune,  Tuba,  Schlagwerk
 

Der Unterricht findet in den eigenen Räumlichkeiten des Musikvereines Oberlaa statt
(1100 Wien, Laaerbergstraße 327-329 - Auffahrt grünes Gittertor direkt am Kreisverkehr;
Parkplatz vorhanden).

Weniger…